Die Woche vom 29.05- 02.06.

Isolierungsarbeiten im Sockelbereich sind gestartet

Auframpung von Kino 2

Säulen wurden eingschalt.

Schalungs- und Bewehrungsarbeiten von der Auframpung Kino 3

Weitere Wände wurden aufgestell

Jürgen, von der Firma Garrelts&Sohn, hat uns nach über 5 monatiger Baggerarbeiten verlassen.

Woche vom 22. bis 24.05

 

Der Vogel war wieder unterwegs

 

Unsere Firmenliste wird längerBüro und Personalraum in den Anfängen

Maurer- und Schalungsarbeiten von Kino 3, Lagerräume und Kino 2.

Maurerarbeiten im KassenbereichDamit wir keinen Schallübertragung  zwischen den Sälen bekommen. Wandaufbau: 30 cm Beton -10 cm Dämmung – 30 cm Beton. Die Wände werden noch betoniert.

Wände von Kino 1 und 2 werden betoniert.

Schalungsarbeiten in den Kinos 1-2-3

Die Woche von Montag den 15. bis Freitag den 19.05

 

Allgemeiner Eindruck

Freitag: Erdbauarbeiten auf der Parkplatzfläche

Freitag: Schalungs- und Maurerarbeiten im Foyerbereich

Donnerstag: Maurerarbeiten von Kino 2, 24 cm Wände aus Kalksandstein

Donnerstag: Sohle von Kino 6 und Teil vom Eingangsbereich betoniert.

Donnerstag: Druckprobe vom Wasser und anschließen der Gasleitung

Donnerstag: Betonpumpe läuft wieder auf Hochtouren. Kino 6

Die Betonpumpe pumpt, pumpt und pumpt. Sohle vom Foyer, Kino 4 und 5.

Nur mal so, Kino 3, Maurerarbeiten sind fertig

Die Sandkasten-Spiele neigen sich dem Ende

Der Zirkus hat seinen neuen Standort bezogen

Die Pumpe will gefüttert werden, Mittwoch um 7:30Uhr

Davon werden viele Meter auf dem Grundstück verlegt.

Die Maurer von Oltmans sind da, Auframpung von Kino 3.

Und noch mehr Kabel

Baufortschritte vom 08. bis 12.05.17

Freitag: Schalungsarbeiten (Fugen) von Kino 2 und 3.Freitag: die ersten Kabel für den Neubau werden gezogen, Zuleitung zum Trafohaus

Freitag: Erste Kinowerbung hängt

 

Freitag: Bewehrungsarbeiten von Kino 6 beginnen

Freitag: Parkplatz wurde geräumtDonnerstag: Sicht in die Säle 1, 2 und 3

Donnerstag: links Kino1, 2 und 3, in der Mitte ist das Foyer und vorne rechts ist das Kino 6.

Donnerstag: die letzten Meter der Versorgungsleitungen werden verlegt

Donnerstag: Restliches Streifenfundament und Sauberkeitsschicht von Kino 6 wurden betoniert.

Mittwoch:Wände von Kino1, 2, und 3

Mittwoch: links Kino 2, in der Mitte steht der Fahrstuhl und rechts Kino 3

Mittwoch: die neuen Leitungen sind da

Mittwoch: Wände von Kino 2, links sieht man die Akkustikfuge zu Kino 1

Dienstag: Wände für Kino 1 und 2 werden aufgestellt

Montag: Rohrleitungen für die WC-Anlage wurden verlegt

Montag: Rechte Wand von Kino 2, die Podestanlage ist zu erkennen.

Montag: Sauberkeitsschicht von Kino 4 und 5 wurde eingebaut.

Montag: Wände von Kino 3 wurden betoniert und Wände von Kino 2 aufgestellt.

Eindrücke vom 02.-05.Mai

Kino 3, es steht die Rückwand. Unterhalb der Podestanlage entstehen die Lagerflächen.

Kino 4 und 5. Isolierung wurde verlegt.

Der Sandhaufen ist weg.

Die Bewehrungskörbe für die Rundstützen im Eingangsbereich sind fertig

 

Der Sandhaufen ist fast weg.

 

Kino 4-5. Streifenfundamente sind drin. Isolierung wird ausgelegt. Grundleitungen werden verlegt.

 

An der Emder Str. gehts weiter mit dem Verlegen der Grundleitungen

Ostfriesische Nachrichten vom 04.05.17

Aurich: Umbau der Emder Straße beginnt Ende Mai

Mitarbeiter der Firma Bohlen&Doyen graben. Foto: Banik
Mitarbeiter der Firma Bohlen&Doyen graben. Foto: Banik

Von Rebecca Kresse

Für den Kino-Neubau in Aurich wird die Emder Straße ab dem 29. Mai geändert. Die Einfahrtstraße nach Aurich wird dafür halbseitig gesperrt. Aktuell werden die Hauptversorgungsleitungen umgelegt

Aurich. Verkehrsteilnehmer müssen ab dem 29. Mai mit erheblichen Einschränkungen an der Emder Straße rechnen. Im Zuge des Kino-Neubaus wird die Verkehrsführung an der Emder Straße geändert, um den Verkehr zum und vom Kino zu regeln. Dafür wird ein Verkehrsknotenpunkt mit Abbiegespuren entstehen, der über Ampeln geregelt wird.

Laut Fachbereichsleiter Kai-Michael Heinze wird dafür ab Mai die Emder Straße in diesem Bereich einseitig gesperrt. An einem noch nicht definierten Wochenende muss die Emder Straße komplett gesperrt werden. Die Arbeiten werden bis zur Kinoeröffnung im November dauern.

Fuß- und Radweg wird gesperrt

Aus Emden kommend wird eine eine kurze Rechtsabbiegespur entstehen, aus der Innenstadt kommend, soll eine Linksabbiegespur gebaut werden. Vom Kinogelände aus können die Autofahrer entweder rechts oder links abbiegen.

Aktuell ist der Fußweg an der Emder Straße im Bereich der Kinobaustelle gesperrt und aufgerissen. Arbeiter der Firma Bohlen&Doyen sind dabei, die Hauptversorgungsleitungen umzulegen. Dafür wird der Fuß- und Radweg laut eines Mitarbeiters der Firma bis Ende nächster Woche gesperrt sein.